Baum-Icon Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Menü-Icon

Entwicklung eines Dorfladens für den Ort Rollesbroich, hier die Finanzierung der Basisanalyse und der Bedarfsanalyse zur Entwick

19.07.2019

Projektträger: Arbeitsgruppe Dorfladen Rollesbroich

Ausgangslage:

Bei der gut besuchten 1. Bürgerversammlung am 28.02.2018 wurde der Wunsch aus
Dorfbevölkerung heraus geäußert, zu analysieren, warum der bis November 2014
existierende Dorfladen geschlossen wurde.
Die Abstimmung auf dieser Bürgerversammlung ergab für diesen Punkt die
zweitmeisten Stimmen nach dem Punkt "altersgerechte Gestaltung des Dorfes"
Aus der Bürgerversammlung heraus bildete sich daraufhin die "Arbeitsgruppe
Dorfladen Rollesbroich".
Recherchen durch die Arbeitsgruppe haben folgendes ergeben:
Der Jahresumsatz des alten Dorfladens betrug ca. 300.000 €.
Weitere Recherchen ergaben, dass dieser Umsatz für den Betrieb eines Dorfladens
ausreichen; dies stellt eine Schließung aus rein wirtschaftlichen Gründen in Frage.
Dieses Ergebnis wurde auf der von der Städteregion geleiteten 2. Bürgerversammlung
am 10.11.2018 vorgestellt.
Nach Auswertung der 2. Bürgerversammlung formulierte die Städteregion folgende
Handlungsempfehlung für die weitere Vorgehensweise der Arbeitsgruppe:


Vor-Ort Besuch Dorfladen Stolberg-Vicht organisieren (Erleben, Atmosphäre
wahrnehmen).

  • Erfahrungsaustausch mit Verantwortlichen praktizieren
  • auf Grundlage weiterer Informationen, Befragung im Ort ob Dorfladen ein Thema ist
  • Inforveranstaltung dazu organisieren.
  • Mehrere Dorfläden in der Umgebung wurden besucht (Wollersheim, Vicht,Jülich-Barmen) und mit den Betreibern gesprochen.

Parallel dazu führte die Mitglieder der Arbeitsgruppe eine persönliche Abfrage bei
allen Haushalten in Rollesbroich durch.
Die Befragung ergab folgendes Ergebnis:

  • 296 dafür
  • 33 dagegen
  • 55 nicht angetroffen

Der Dorfladen in Jülich-Barmen wird von DORV GmbH (Dienstleistung und ortsnahe
Rundumversorgung) betrieben. Deren Geschäftsführer, H. Frey, hat bereits ca. 40
Dorfladenprojekte erfolgreich begleitet.
Es existiert also ein erprobtes/bewährtes Konzept, wie man bei solchen Projekten
vorgehen sollte. DORV macht auf uns einen gut durchdachten und modernen
Eindruck.

Projektziele:

Gründung eines Dorfladens zur Nahversorgung und als Treffpunkt für Jung und Alt.
Durchführung einer Basis- und Bedarfsanalyse durch DORV mit dem Ziel eines
neutralen Ergebnisses, ob ein Dorfladen für Rollesbroich erfolgreich zu realisieren ist.

Projektmaßnahmen:

Basisanalyse:
die Basisanalyse klärt, ob sich ein Dorfladen am angedachten Standort rechnet. Sie liefert
Argumentationshilfen, Zahlen, Daten und Fakten für weitere Überlegungen.
Bedarfsanalyse:
Ziel der Bedarfsanalyse ist die Aktivierung und Motivierung der Dorfbevölkerung. Sie
analysiert Angebot und Nachfrage durch eine ausführliche Befragung der Bewohner.
Als Ergebnis erwarten wir praxisnahe Handlungsempfehlungen für eine langfristig erfolgreiche
Umsetzung des Dorfladens.
Warum ein Dorfladen für Rollesbroich?
Neben der Nahversorgung der Bewohner soll der Dorfladen ein sozialer Treffpunkt in
zentraler Lage für Jung und Alt werden. Durch die zentrale Lage des Ladens erhoffen wir uns,
vom Durchgangsverkehr zusätzlich zu profitieren.
Das Konzept soll prüfen, ob dort weitere Dienstleistungen möglich sind z.B. Paketdienst,
Wäscheservice, Bargeldauszahlung, Angebot regionaler Produkte und ein Café-Treffpunkt.

Ihre Ansprechpartner

Nicolas Gath Nicolas Gath M.A. Regionalmanager Geschäftsführer

Telefon: 02486 / 911122
Email: gath@naturpark-eifel.de

Sascha SchmitzSascha Schmitz M.A. Regionalmanager

Telefon: 02486 / 801647
Email: schmitz@naturpark-eifel.de

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. >>


leader leader leader leader Service Check Logo