Facebook   Baum-Icon Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Menü-Icon

Kinderplanschbecken – Sanierung / Erweiterung im Freibad Vossenack

26.07.2022

Projektträger: Förderverein Freibad Vossenack e.V.

Ausgangslage:
Ab 1975 wird das Freibad Vossenak am heutigen Standort von der Gemeinde Hürtgenwald betrieben. Seit 2014 wird der Fortbestand des Freibads durch die Arbeit des Förderverein Freibad Vossenak e.V. gesichert. Im Zuge dessen konnte eine solarthermische Anlage zur Erwärmung des Beckenwassers, sowie eine Rollabdeckung für das Schwimmbecken in Betrieb genommen werden.

Trotz dieser Bemühungen ist aktuell zu konstatieren, dass immer weniger Kinder schwimmen können und landesweit immer mehr Schwimmbäder schließen. So wurde auch das Lehrschwimmbecken in der Grundschule Vossenack im Jahr 2015 aus Kostengründen geschlossen. Zusammen mit dem Lehrschwimmbecken der Schule gab es bis zum Jahr 2015 eine optimale Situation für Kinder Schwimmen zu lernen und weiterhin den Schwimmsport zu praktizieren. Durch die Schließung des Lehrschwimmbeckens in der Schule ist dies nun nicht mehr gegeben. Die Anlagen des Freibads eignen sich kaum zur Wassergewöhnung für Schwimmanfänger, da das Planschbecken zu klein und flach und das Schwimmbecken dafür zu tief ist. In den letzten Jahren wurden trotzdem Schwimmkurse durchgeführt. Leider konnten jedoch Kinder, die keine ausreichende Wassergewöhnung (Angst vor dem Wasser) hatten nicht teilnehmen oder mussten aus diesem Grunde den Kurs abbrechen.

Eine Sanierung und Erweiterung des bisherigen Planschbeckens, mit einer etwas größeren Wassertiefe als das bisherige Planschbecken, ist daher für eine Optimierung der Kurse zum Schwimmen lernen für alle Kinder, dringend erforderlich.


Projektziele:
Das Freibad wird an heißen Tagen stark von Familien mit kleinen Kindern frequentiert. Etwa ein Sechstel der Besucher sind Kinder im Alter von unter 6 Jahren. An solchen Tagen ist das heute bestehende Kinderplanschbecken kaum in der Lage die Kinder aufzunehmen und ihnen Spielmöglichkeiten zu bieten.

Die Überfüllung des Planschbeckens hat zur Folge, dass immer mehr Eltern und Begleitpersonen mit den Kindern, die nicht schwimmen können, in das große Becken gehen. Dort können die Kinder aber nicht mehr stehen und die Gefahr von Badeunfällen ist bei nicht aufmerksamen Begleitpersonen beträchtlich.

Zudem ist eine Wassergewöhnung im bestehenden Becken des Freibades schwierig, da die Wassertiefe zu groß ist. Durch eine Erweiterung des Planschbeckens mit einer geeigneten Wassertiefe würde die Wassergewöhnung beträchtlich erleichtert.

Das Ziel bessere Wassergewöhnung, Gefahrenverminderung durch verstärkte Nutzung des Planschbeckens, mehr Spaß und Familienfreundlichkeit wird durch ein saniertes und erweitertes Planschbecken deutlich unterstützt.


Projektmaßnahmen und Begründung:
•    Erdarbeiten zur Herstellung eines tieferen Planschbeckens
•    Einbau und Montage einer Desinfektionsanlage
•    Erneuerung der Leitungsführung und Arbeiten zur Beckenhydraulik
•    Anordnung von Spielgeräten

 

Ihre Ansprechpartner

Nicolas Gath Nicolas Gath M.A. Regionalmanager Geschäftsführer

Telefon: 02486 / 911122
Email:

Lea SchenkelbergLea Schenkelberg M.Sc. Ko-Regionalmanagerin

Telefon: 02486 / 801647
Email:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. >>


leader leader leader leader Service Check Logo

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den Newsletter2Go-Service zu laden!

Wir verwenden Newsletter2Go, dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die Besuchern nicht offengelegt werden, nicht geladen werden. Der Besitzer der Website muss diese mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt zur Liste der verwendeten Technologien hinzuzufügen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Sie wollen keine Neuigkeiten verpassen?

Dann melden Sie sich noch heute zu unserem Newsletter an