Facebook   Baum-Icon Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Menü-Icon

Erweiterung der Bürgerwiese Venwegen

25.04.2022

Projektträger: Erbengemeinschaft Martina Heckmanns und Anita Kniepen

Ausgangslage:
Im Stolberger Ortsteil Venwegen befindet sich am östlichen Rand der Ortsbebauung das Projektgebiet mit einer Größe von ca. 5860 m². Im Oktober 2021 wurden bereits 29 Obstbäume (alte Sorten), eine lange Hecke und diverse Sträucher und die Blühstreifen gepflanzt und drei Greifvogelstangen errichtet. Seit dem Frühjahr 2021 darf keinerlei Jauche, Mist und Kunstdünger vom Pächter aufgebracht werden. Es ist auch nur eine zweimalige Mahd im Jahr zugelassen. Weiterhin wurden folgende Maßnahmen bereits umgesetzt:
- 3 Sitzbänke
- Nistkästen
- Steine für eine Echsenmauer
- 3 große Benjeshecken mit innenliegender Behausung für Igel, Marder etc.
- 1 Sandarium
- 1 Käferkeller

Die Wiese wird durch einen promovierten Biologen betreut, der das Projekt berät und Erhebungen des Bestandes an Pflanzen und Tieren auf der Wiese durchgeführt. Zusätzlich wird seitens der biologischen Station jährlich eine Schmetterlingszählung vornehmen. Diese Dokumentationen sollen dann regelmäßig auch in einem Schaukasten auf der Wiese veröffentlicht werden.
Die Grasnarbe des gesamten Wiesengeländes ist ohne nennenswerten Kräuteraufwuchs nur mit Gräsern bewachsen. Die Grabenflanken weisen zurzeit ebenfalls eine wenig artenreiche Grasnarbe und einzelne Wildgehölze auf.
 
Projektziele:
Das Projekt hat die langfristige ökologische Aufwertung der Fläche zum Ziel und die Bereitstellung der Fläche zur öffentlichen Nutzung. Damit knüpft dieses Projekt an die alte, dörfliche, Hof nahe Nutzungskultur, als bewaldete Streuobstwiese an und trägt zum Erhalt alter Edelobstarten und-Sorten als Hochstammkulturen und Wildobstarten als Sträucher, sowie der gebietstypischen Flora und Fauna bei. Des Weiteren hat die Öffentlichkeit Zugang zu diesem Projekt und ist über einen Flyer informiert, dass es hier ein kostenloses Angebot zu regionalem, ökologisch wertvollem Obst in Bio Qualität gibt.
Die Erweiterung des Konzepts umfasst die Weiterpflanzung alter Obstsorten um 4 weitere Bäume und eines Walnussbaums und zwei Elsbeeren. Hinzu kommt die Errichtung von einem Lebensturm, der Erwerb eines größeren Schaukastens und einer Akku-Wasserpumpe für den Tank.

Ihre Ansprechpartner

Nicolas Gath Nicolas Gath M.A. Regionalmanager Geschäftsführer

Telefon: 02486 / 911122
Email:

Lea SchenkelbergLea Schenkelberg M.Sc. Ko-Regionalmanagerin

Telefon: 02486 / 801647
Email:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. >>


leader leader leader leader Service Check Logo

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den Newsletter2Go-Service zu laden!

Wir verwenden Newsletter2Go, dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die Besuchern nicht offengelegt werden, nicht geladen werden. Der Besitzer der Website muss diese mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt zur Liste der verwendeten Technologien hinzuzufügen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Sie wollen keine Neuigkeiten verpassen?

Dann melden Sie sich noch heute zu unserem Newsletter an