Baum-Icon Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Menü-Icon

Freizeit- und Erholungspark Mühlental - Ein früheres LAGA-Gelände im Umbruch

Projektträger: Stadt Mechernich

Ausgangslage:
Die Parkanlage „Mühlenpark“ war im Jahre 1972 Schauplatz der zweiten NRW-Landesgartenschau. Die Parkanlage mit einer Größe von ca. 4,8 ha liegt zwischen Mechernich und Kommern. An der südlichen Parkseite befindet sich eine ca. 6000 m² große versiegelte Parkplatzfläche. Im Eingangsbereich des Parks ist ebenfalls ein großes Gewächshaus (ca. 450m²) vorzufinden. Der Umgebungsbereich um das Glashaus wird derzeit durch einen Investor in einen größeren Erlebnis-Biergarten mit Multi-Funktions-Flächen und Bühne umgebaut. Geplant ist hier, neben dem normalen Biergartenbetrieb auch ein Konzert- und Veranstaltungsangebot zu schaffen. Der Park selbst besteht zum großen Teil aus Rasenflächen, die überwiegend keiner Nutzung unterliegen. Trotz zahlreicher Einzel-Initiativen gelang es bisher nicht, den Park für Besucher attraktiver zu gestalten und das Gelände als Naherholungsziel in der Bevölkerung zu etablieren. Das alte, in die Jahre gekommene ehemalige Landesgartenschaugelände befindet sich im „Dornröschenschlaf“.
Nach wie vor werden dennoch die Wege regelmäßig von Spaziergängern oder die Spielgeräte und Freiflächen von Familien mit Kindern genutzt, auch einzelne Veranstaltungen finden im Park statt. Geplant ist, dauerhaft ein für alle Altersgruppen attraktives Naherholungsziel zu schaffen, das sich für Ortsansässige und Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung gleichermaßen als besuchenswerte Einrichtung mit besonderer Aufenthaltsqualität etabliert.

Projektziele:

  1. Es besteht die Möglichkeit das freiwillige Engagement zu stärken und Treffmöglichkeiten für Jung und Alt zu schaffen.
  2. Durch die neue Gesamtanlage wird das alte überwiegend ungenutzte Gartenschaugelände in Wert gesetzt. Vorhandene Parkstrukturen so gut wie möglich integriert bzw. durch neue Spielmöglichkeiten ergänzt.
  3. Der Mühlenpark kann zum Identifikationsmittelpunkt der Stadt Mechernich werden.
  4. Die Stadt Mechernich beabsichtigt, mit der geplanten Gesamtanlage ein weiteres Highlight in der nördlichen Leader-Region Eifel zu etablieren.
  5. Tagesausflügler sollen im Zusammenspiel mit benachbarten Freizeiteinrichtungen eine Komplettierung des Freizeit-Angebotes vor Ort erfahren.
  6. Es wird zudem ein wirtschaftlicher Nutzen für das touristische Segment erwartet.

Maßnahmen:
Die Projektmaßnahme findet im Zentrum des Parks statt. Die Maßnahmen sind auf einen übersichtlichen Bereich von ca. 2000 m² beschränkt. Innerhalb dieses Areals soll für die 3-5-jährigen Kinder eine Wasser-Matschanlage errichtet werden. Ein großes Holz-Spielschiff, ergänzt durch 2 Trampolins und eine Vogelnestschaukel sowie Federspielgeräte, soll für 5-12-jährige Kinder als Spielmöglichkeit dienen. Ergänzt wird das Angebot für die Jugendlichen durch den vorhandenen großen Seilzirkus und die zusätzliche Errichtung eines Kletterfelsens sowie den Aufbau einer Seilbahn und das Verspannen von Slacklines in einer vorhandenen Baumgruppe. Für die Senioren sollen Outdoor-Fitnessgeräte und eine Anlage zum “Wassertreten im Bleibach“, sowie ein „Barfußpfad“, das Angebot ergänzen. Alle Altersgruppen von Jung bis Alt sollen ein entsprechendes Angebot auf einem übersichtlichen Terrain finden und dieses kostenfrei nutzen können.

Ihre Ansprechpartner

Nicolas Gath Nicolas Gath M.A. Regionalmanager Geschäftsführer

Telefon: 02486 / 911122
Email: gath@naturpark-eifel.de

Sascha SchmitzSascha Schmitz M.A. Regionalmanager

Telefon: 02486 / 801647
Email: schmitz@naturpark-eifel.de

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. >>


leader leader leader leader Service Check Logo