Baum-Icon Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Menü-Icon

Leitprojekt: Geno Eifel e.G. - Die Generationen Genossenschaft

Projektträger: VR- Bank Nordeifel, Stiftung evangelisches Pflegeheim Gemünd

Ausgangslage:
Bei insgesamt rückläufigen Bevölkerungszahlen nimmt der Anteil der Menschen über 65 Jahren in den Eifeldörfern in den kommenden Jahren deutlich zu. Die ländliche Struktur in der Eifel stellt besondere Herausforderungen an die gesellschaftliche Teilhabe und die Versorgung älterer Menschen. Kooperationen zur Selbsthilfe, Wohn-, Versorgungs- und Sozialangebote wurden regelmäßig als Lösungsansätze in der LEADER-Strategie benannt.

Projektziele:
Mit der Generationengenossenschaft wird eine Plattform für die Seniorenselbsthilfe geschaffen. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung zwischen helfenden (Leistungserbringer) und hilfsbedürftigen Senioren (Leistungsempfänger) zur Unterstützung gegen Entgelt oder Zeitgutschrift. Dies jedoch nicht in „Konkurrenz“ zu bestehenden Einrichtungen und Institutionen, sondern als ergänzende Einrichtung, die die „Randthemen“ abdeckt, die seitens der „Professionellen“ nicht erbracht werden können.

Maßnahmen:
Typische Leistungen in der GenoEifel eG sind zurzeit:

  • Kleine technische und handwerkliche Hilfen sowie Reparaturen (Wechseln einer Glühbirne, Hilfe am PC…)
  • Hilfe beim Einkaufen, bei Besorgungen
  • Hilfe im Haushalt (z.B. Vorhänge aufhängen, Betten beziehen…)
  • Fahrdienste, Begleitung zum Arzt, Friedhof, Kirche
  • Vorlesen, Spazierengehen, Spielen, Gesellschaft leisten, Ausflüge unternehmen
  • Hilfe bei der Gartenarbeit
  • Auf Rädern zum Essen
  • Entlastung pflegender Angehöriger
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen

Aktuell zählt die Genossenschaft rund 100 Mitglieder, wobei sich diese in 1/3 Helfer, 1/3 Hilfesuchende und 1/3 Förderer einteilen lassen. Sobald alle Helfenden zum Einsatz gekommen sind und eigene Erfahrungen bei der Leistungserbringung und im Miteinander mit den Leistungsempfängern machen konnten, werden wir ein Helfertreffen anregen und aus den Erfahrungen lernen. Dabei werden wir den Schulungsbedarf generieren und gezielte Schulungsangebote für die ehrenamtlich Helfenden schaffen. Wer Hilfeleistungen benötigt, zahlt dafür einen geringen Beitrag von 9,- € pro Stunde. Der/die Helfende darf davon 6,- € behalten. Die restlichen 3,- € finanzieren das Projekt. Nach Ablauf der LEADER-Förderung im Jahr 2022 rechnen wir mit einer Größe von 1000 Mitgliedern, so dass sich das Projekt aus eigener Kraft wirtschaftlich und nachhaltig tragen kann.
Seit Mitte August haben die ersten Vermittlungen stattgefunden. Wie erhofft, sind die Rückmeldungen sehr positiv und die Beteiligten sind begeistert von der Generationengenossenschaft.


Für weitere Informationen, können Sie folgende Seite besuchen: http://www.genoeifel.de/

Ihre Ansprechpartner

Nicolas Gath Nicolas Gath M.A. Regionalmanager Geschäftsführer

Telefon: 02486 / 911122
Email: gath@naturpark-eifel.de

Sascha SchmitzSascha Schmitz M.A. Regionalmanager

Telefon: 02486 / 801647
Email: schmitz@naturpark-eifel.de

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. >>


leader leader leader leader Service Check Logo