Baum-Icon Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Menü-Icon

„Tauchen im Rursee“ – Verbesserung der Sicherheit und der Infrastruktur für die Taucher

Projektträger: Sporttauchclub Heimbach/ Eifel 1994 e.V.


Ausgangslage:
Am Rursee stehen den Tauchern zwei Tauchplätze auf Simmerather Gebiet zur Verfügung. Die Tauchsaison geht von Anfang April bis Ende Oktober. Parkplätze und Treffpunkt für Taucher befinden sich auf dem oberen Parkplatz Nideggen-Eschauel. Dort befindet sich ein Bauwagen, der den Tauchern als Treffpunkt zur Verfügung steht. Die anliegenden Vereine stellen an Wochenenden und Feiertagen in dieser Zeit Personen für den Rurseedienst bereit. Jedoch sind die Taucherzahlen seit Jahren rückläufig. Gründe dafür sind die mangelnde Infrastruktur, vor allem fehlende Einstiegsmöglichkeiten in den See, schwierige Abtransporte und Erstversorgung eines verunglückten Tauchers und der mangelnde Bekanntheitsgrad durch fehlender Werbung.

Projektziele:
•    Einbau von ins Landschaftsbild integrierten Blockstufen als Ein- und Ausstieg
•    Aufstellung von Rödeltischen zum An- und Ablegen der Tauchausrüstung
•    Bereitstellung von Schließfächern zur Aufbewahrung von Wertgegenständen
•    Werbung für den Tauchtourismus am Rursee

Maßnahmen:
Durch eine Treppe soll den Tauchern ein sicherer und vereinfachter Ein- und Ausstieg in den Rursee gewährleistet werden. Zudem soll die Treppe für eine schnellere Erstversorgung sowie einem sicheren Abtransport bei Unfällen dienen.
Durch das Aufstellen der Rödeltische ist das An- und Ablegen der Tauchausrüstung rückenschonender und sicherer. Die Tische werden so konstruiert, dass sie bei Nichtbenutzung durch Taucher von Radfahrern und Wanderer als Tische benutzt werden können.
Die Schließanlage wird im bestehenden Bauwagen eingebaut, damit die Taucher dort ihre Wertsachen sicher deponieren können.
Um die Bekanntheit des Rursees als Tauchgewässer national und international zu fördern werden vom Tauchsportverband NRW/ Verband Deutscher Sporttaucher Flyer erstellt und gezielt Werbung auf Fachseminaren und Messen betrieben.

 

Ihre Ansprechpartner

Nicolas Gath Nicolas Gath M.A. Regionalmanager Geschäftsführer

Telefon: 02486 / 911122
Email: gath@naturpark-eifel.de

Sascha SchmitzSascha Schmitz M.A. Regionalmanager

Telefon: 02486 / 801647
Email: schmitz@naturpark-eifel.de

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. >>


leader leader leader leader Service Check Logo