Baum-Icon Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Menü-Icon

Ideen zur Förderung von Kleinprojekten jetzt einreichen

1615097338 Foto: LAG der LEADER-Region Eifel
03.02.2021

Nach der erfolgreichen Förderung von 21 Kleinprojekten im Jahr 2020, stehen nun auch für 2021 wieder Mittel im Rahmen des Regionalbudgets in der LEADER-Region Eifel zur Verfügung.


Eine Bewerbung mit einer eigenen Projektidee ist bis einschließlich 20. März 2021 in schriftlicher Form beim Regionalmanagement der LEADER-Region Eifel möglich.


Die Rahmenbedingungen der Förderung stellen sich wie folgt dar:
•    Die Gesamtsumme des eingereichten Projekts darf einen Wert von 20.000 € (brutto) nicht überschreiten
•    Förderquote bis zu 80 % (die verbleibenden 20 % sind vom Antragsteller als Eigenmittel aufzubringen)
•    Die Abrechnung erfolgt im Erstattungsprinzip über das Regionalmanagement


Gefördert werden:
•    bevorzugt investive Maßnahmen, die einen Mehrwert für die Region schaffen
•    die Maßnahmen müssen bis 15.12.2021 realisiert sein
•    und zu den Handlungsfeldern der Regionalen Entwicklungsstrategie und der GAK-Rahmenrichtlinie passen(Informationen hierzu erhalten Sie auf der Internetseite der LAG der LEADER-Region Eifel oder direkt beim Regionalmanagement)


Einzureichen sind:
•    Ausgefüllter Projektbogen inkl. Darstellung der einzelnen Kostenpositionen
•    Ausgefüllte Projektbewertungsmatrix
•    (mindestens) ein Kostenvoranschlag für die zu erbringenden Leistungen und anzuschaffenden Gegenstände
Bitte beachten Sie, dass nur vollständig und fristgerecht eingereichte Unterlagen bei der Auswahl berücksichtigt werden können.


Antragsberechtigt sind Vereine, öffentliche Einrichtungen, Privatpersonen und Unternehmen.
Im vergangenen Jahr konnten durch die attraktive und unkomplizierte Förderung über das Regionalbudget verschiedenste Maßnahmen umgesetzt werden. Diese reichten von der Neugestaltung von Spielplätzen, touristische Maßnahmen wie der Instandsetzung der Beschilderung von Wanderwegen und der Erstellung von Werbematerialien für touristische Angebote, der Ausstattung von Dorfgemeinschaftshäusern und Einrichtung barrierefreier Zugänge bis hin zur Anschaffung technischer Geräte für die Biotoppflege.


Die Fördermittel werden zu 90 % von dem Land NRW sowie von der Bundesrepublik Deutschland bereitgestellt, 10 % der Fördermittel stammen von den Kreisen Düren und Euskirchen sowie der Städteregion Aachen.
Sollten Sie größere Projektideen, die ein Gesamtvolumen von 20.000 Euro überschreiten, im Sinn haben, melden Sie sich mit Ihren Projektideen gerne beim Regionalmanagement. Wir beraten Sie gerne zu den bestehenden Fördermöglichkeiten. Derzeit stehen noch Fördermittel für Projekte, die bis Ende Juni 2023 abgeschlossen werden zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner

Nicolas Gath Nicolas Gath M.A. Regionalmanager Geschäftsführer

Telefon: 02486 / 911122
Email:

Lea SchenkelbergLea Schenkelberg M.Sc. Ko-Regionalmanagerin

Telefon: 02486 / 801647
Email:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. >>


leader leader leader leader Service Check Logo