Facebook   Baum-Icon Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Menü-Icon

Koordinierungskreis beschließt am 21.07.22 acht neue Projekte

1669487861
22.07.2022


In seiner letzten Auswahlsitzung der laufenden Förderperiode am 21.07.2022 hat der Koordinierungskreis der LEADER-Region Eifel acht neue LEADER-Projekte beschlossen.


Der Dorfgemeinschaft Nitterscheid 01 e.V. erhält eine Förderung für die generationsgerechte Dorfgestaltung, bei der neben neuen Bänken und einem Kinderspielplatz auch ein Tauschschrank und eine Totholzhecke errichtet werden sollen.

Das Freibad in Vossenack in der Gemeinde Hürtgenwald bietet zukünftig durch den Bau eines neuen Schwimmbeckens Kindern die Möglichkeit das Schwimmen zu lernen.

Die Gemeinde Blankenheim setzt auf das Thema Nachhaltigkeit und wird dabei für die Anschaffung eines Spülmobils, das auch den übrigen Kommunen der LEADER-Region zur Verfügung gestellt werden kann, finanziell unterstützt. Basierend auf der Initiative „Tischlein-deck-dich“ soll Einweggeschick und Plastikbesteck gegen hochwertiges Porzellan ersetzt werden und auf Veranstaltungen zum Einsatz kommen.

Mit einem neuen Projektorchester im Kreis Euskirchen will der Volksmusikerbund Menschen für das gemeinsame Musizieren begeistern und Benefizkonzerte für die Opfer der Flutkatastrophe spielen.

Die Gemeinde Kall plant gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen den Bau eines Mountainbike-Trailparcours. Ein Wunsch von Kindern und Jugendlichen der Gemeinde, der nun Wirklichkeit wird.

Der Naturpark Nordeifel e.V. wird mit dem „Lückenschluss im Eifeltrekking weitere sechs Standorte für Trekkingtouristen in Heimbach, Hellenthal, Nettersheim und Dahlem errichten. Auch die Erweiterung eines bestehenden Platzes mit einer behindertengerechten Toilette ist geplant.

Die LEADER-Region Eifel wird in zwei Projekten mit der LEADER-Region Zülpicher Börde kooperieren. Zum einen im Projekt „Rückbau Schottergärten“, ein Projekt des Kreis Dürens in dem es um Beratungsleistungen für Menschen geht, die den LEADER-Kommunen des Kreis Dürens ihre bestehenden Schottergärten umgestalten wollen und durch grüne Oasen für Insekten und Tiere einen Beitrag zum Klimaschutz leisten möchten. Im zweiten Kooperationsprojekt geht es um eine Studie zum Thema Nahversorgung initiiert durch die LAG Zülpicher Börde in beiden Regionen.

Zuletzt wurde noch eine Projektverlängerung für das bereits laufende Projekt der LAG Eifel „Smart Living“ um ein weiteres halbes Jahr bis Mitte 2023 beschlossen.

Somit kann die LEADER-Region Eifel auf eine sehr erfolgreiche Förderperiode zurückblicken, in der 96% der zur Verfügung stehenden knapp 4.000.000 € in Projekte gebunden werden konnten.

Ihre Ansprechpartner

Nicolas Gath Nicolas Gath M.A. Regionalmanager Geschäftsführer

Telefon: 02486 / 911122
Email:

Lea SchenkelbergLea Schenkelberg M.Sc. Ko-Regionalmanagerin

Telefon: 02486 / 801647
Email:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. >>


leader leader leader leader Service Check Logo

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den Newsletter2Go-Service zu laden!

Wir verwenden Newsletter2Go, dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die Besuchern nicht offengelegt werden, nicht geladen werden. Der Besitzer der Website muss diese mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt zur Liste der verwendeten Technologien hinzuzufügen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Sie wollen keine Neuigkeiten verpassen?

Dann melden Sie sich noch heute zu unserem Newsletter an