Facebook   Baum-Icon Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Menü-Icon

Kurze Wandertouren laden zur Entdeckung von 15 Kraftorten der Eifel ein

1708716183
14.07.2023

Insgesamt 15 kurze Wandertouren laden dazu ein die im Projekt „Kraftorte der Eifel“ ausgewählten Orte der Besinnung und des Zur-Ruhe-Kommens zu erleben. Die Kraftorte in den 11 beteiligten Kommunen sind dabei ganz unterschiedlicher Art: Von der Einrichtung einer Ruhemöglichkeit, um den Blick in jahrhundertealte Baumwipfel zu genießen, über die Inszenierung einer Bachpassage oder Quelle oder eine Meditationsplattform im Freien bis hin zur Instandsetzung von Wegen um eine Kapelle oder die Kakushöhle.
Eine Broschüre als auch die Internetseite www.kraftorte-eifel.de fassen die Tourenvorschläge rund um die Kraftorte mit detaillierter Beschreibung, Übersichtskarte und praktischen Informationen wie z.B. der Möglichkeit zum Download des GPX-Tracks zusammen.

Koordiniert vom Naturpark Nordeifel und in Zusammenarbeit mit den 11 beteiligten Kommunen und dem Rureifel Tourismus zuständig für die touristische Vermarktung wurde das Projekt mit rund 220.000 Euro Fördermitteln und ca. 80.000 Eigenmittel der beteiligten Kommunen umgesetzt.  

Zum Hintergrund:
Das Projekt „Kraftorte der Eifel“ wurde im Rahmen des Förderprogramms „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Es ist das erste interkommunale Projekt in Nordrhein-Westfalen, das eine Förderung über das Förderelement „Heimatzeugnis“ erhielt.
Projektträger ist der Naturpark Nordeifel e.V.. Beteiligte Kommunen sind:
-    Stadt Bad Münstereifel
-    Gemeinde Blankenheim
-    Gemeinde Hellenthal
-    Stadt Heimbach
-    Gemeinde Kall
-    Gemeinde Kreuzau
-    Stadt Mechernich
-    Stadt Monschau
-    Gemeinde Nettersheim
-    Stadt Nideggen
-    Stadt Schleiden

Ihre Ansprechpartner

Nicolas Gath Nicolas Gath M.A. Regionalmanager Geschäftsführer

Telefon: 02486 / 911122
Email:

Lea SchenkelbergLea Schenkelberg M.Sc. Ko-Regionalmanagerin

Telefon: 02486 / 801647
Email:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. >>


leader leader leader Service Check Logo

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den Brevo Newsletter-Service zu laden!

Wir verwenden Brevo, dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.