Facebook   Baum-Icon Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Menü-Icon

LEADER-Region Eifel – Gemeinsamer Ausblick auf das neue Jahr

1669489235
22.11.2022

Bei einer abwechslungsreichen Exkursion durch die LEADER-Region Eifel haben sich mehr als 30 Akteure und Interessierte am 19.11.2022 über laufende Aktivitäten und Projekte informiert und gemeinsam den Blick auf die im Jahr 2023 beginnende neue Förderperiode gerichtet. Der Region stehen durch die erfolgreiche Neubewerbung ab dem kommenden Jahr neue Fördermittel in Höhe von 3,1 Mio. Euro zur Verfügung. Was wurde in den vergangenen Jahren mit LEADER umgesetzt, welche neuen Ideen gibt es, wo bestehen Möglichkeiten zusammenzuarbeiten – diese und noch mehr Fragen waren Inhalt der Veranstaltung.

Startpunkt der Exkursion war das Bistro International in Nideggen, ein LEADER-Projekt in dessen Rahmen eine alte Leichenhalle zu einem Begegnungsort durch die Schützenbrüderschaft St. Sebastianus umgebaut wurde. Weiter ging es nach Kalterherberg, wo ein Walderlebnisparcours über LEADER gefördert wurde. Zum Abschluss stellten sich die Juniorteamer der Nationalparkseelsorge vor und Sarah Hartmann von der Biologischen Station im Kreis Düren e.V. gab Einblicke wie das Kooperationsprojekt „Na-Tür-lich Dorf“ dazu beiträgt die Artenvielfalt in unseren Dörfern zu erhalten und zu fördern.

„Bei LEADER geht es darum sich gemeinsam für eine erfolgreiche nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume einzusetzen. Dass es uns als Region unter Beteiligung vieler Akteure in der Region, von drei Kreisen und 16 Kommunen und mit dem Naturpark Nordeifel als Träger der LEADER-Region wieder erfolgreich gelungen ist diese Fördermittel in die Region zu holen, macht uns sehr stolz. Gemeinsame Zukunftsbilder und Macher, Kümmerer und Menschen, die mitziehen sind ausschlaggebend für den Erfolg unserer Region. Daher freut es mich, dass heute verschiedenste Akteure im LEADER-Kontext zusammengekommen sind,“ betonte Manfred Poth, Vorsitzender des Naturpark Nordeifel e.V. bei der Eröffnung der Veranstaltung.  
Mit über 50 Projekten in der laufenden Förderperiode, einer Mittelerhöhung von 900.000 Euro aufgrund der sehr guten Arbeit und damit Platz 2 im NRW-weiten Vergleich, was die zur Verfügung stehenden Mittel angeht, blickt die LEADER-Region Eifel auf eine erfolgreiche Förderperiode zurück und steht schon wieder in den Startlöchern. Nach einem intensiven Prozess haben sich Akteure aus der Region und engagierte Bürgerinnen und Bürger damit auseinandergesetzt, wie und mit welchen Mitteln sie ihre Region weiterentwickeln wollen. Die nächste Förderphase steht in der Eifel unter dem Motto „Eifel Dörfer in Aktion – wir gestalten Heimat – nachhaltig, resilient und digital“.

Nicolas Gath der Regionalmanager der LEADER-Region Eifel lädt dazu ein sich mit Projektideen jederzeit beim Regionalmanagement der Region zu melden: „Wir unterstützen, wo wir können und haben mit dem Regionalbudget einmal jährlich zusätzlich zur LEADER-Förderung die Möglichkeit unkompliziert Kleinprojekte bis 20.000 Euro zu unterstützen.“
 

Ihre Ansprechpartner

Nicolas Gath Nicolas Gath M.A. Regionalmanager Geschäftsführer

Telefon: 02486 / 911122
Email:

Lea SchenkelbergLea Schenkelberg M.Sc. Ko-Regionalmanagerin

Telefon: 02486 / 801647
Email:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. >>


leader leader leader leader Service Check Logo

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den Newsletter2Go-Service zu laden!

Wir verwenden Newsletter2Go, dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die Besuchern nicht offengelegt werden, nicht geladen werden. Der Besitzer der Website muss diese mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt zur Liste der verwendeten Technologien hinzuzufügen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Sie wollen keine Neuigkeiten verpassen?

Dann melden Sie sich noch heute zu unserem Newsletter an