Baum-Icon Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Menü-Icon

Historischer Triebwagen

Projektträger:

Kreis Düren

Projektpartner:

Rurtalbahn GmbH

Inhalte:

Ein Triebwagen mit dieselmechanischem Antrieb, Baujahr 1952, ist der letzte Triebwagen der ehemaligen Jülicher Kreisbahn, genannt "Heggeströöfer". Der Triebwagen wurde jüngst bei der Herstellerfirma Bombardier in Aachen zu Ausstellungszwecken überholt, ein Einsatz auf der Schiene ist in diesem Zustand vor allem wegen fehlender zeitgemäßer Sicherheitseinrichtungen nicht möglich.

Im Rahmen der Förderung wird das Fahrzeug nun für den Einsatz im Schienenfreizeitverkehr der LEADER-Region Eifel hergerichtet. Dazu werden die notwendigen Sicherheitseinrichtungen installiert und ein ergänzender Fahrradanhänger angeschafft.

Dadurch werden die bestehenden Engpässe im Transport von Fahrrädern im Freizeitverkehr der LEADER-Region deutlich reduziert und eine dringend notwendige Verbesserung des Services für den Radtourismus in der Eifel erreicht. Zudem werden durch den historischen Aspekt eine zusätzliche Attraktivitätssteigerung erreicht und zusätzliche Nachfragergruppen angesprochen.

Ziele:

  • Unterstützung des Rad- und Wandertourismus der Region
  • Förderung der umweltfreundlichen Freizeitmobilität
  • Angebotserweiterung für den Eifeler Tourismus allgemein

Ihre Ansprechpartner

Nicolas Gath Nicolas Gath M.A. Regionalmanager Geschäftsführer

Telefon: 02486 / 911122
Email: gath@naturpark-eifel.de

Sascha SchmitzSascha Schmitz M.A. Regionalmanager

Telefon: 02486 / 801647
Email: schmitz@naturpark-eifel.de

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. >>


leader leader leader leader Service Check Logo