Baum-Icon Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Menü-Icon

Landwirtschaft mit Zukunft

Beitrag für einen starken ländlichen Raum

Projekträger:

Kreisbauernschaft Euskirchen e.V.

Projektpartner:

Landwirtschaftskammer Rheinland, Kreise Düren und Euskirchen sowie StädteRegion Aachen

Inhalte:

Der ländliche Raum als Lebens-, Natur-, Erholungs-, Erlebnisraum erfährt sowohl durch seine Bewohner als auch durch touristische Besucher eine wachsende Wertschätzung. Land- und Forstwirtschaft haben besonders prägenden Einfluss auf diese einmalige Kulturlandschaft. Die Landwirtschaftlichen Betriebe und Familien erfüllen verschiedene wichtige Funktionen in der Eifelregion wie z.B.:

  • Erzeugung hochwertiger Nahrungsmittel in der Region
  • Bereitstellung von Arbeitsplätzen in mehr als 1.000 landwirtschaftlichen Betrieben
  • als wichtiger Dienstleister im Bereich Freizeit und Erholung mit Initiativen in der Regionalen Vermarktung, Pferdehöfe und touristische Aktivitäten durch Bereitstellung von Ferienwohnungen oder Bauerhofcafes
  • als Auftraggeber zahlreicher Handwerks- und Kleingewerbebetriebe sowie als Geschäftspartner in Handel und Verarbeitung im vor- und nachgelagerten Bereich der Landwirtschaft.

In der Vergangenheit hat es bereits vielfältige Aktivitäten zur Förderung der Eifelregion im Sektor Landwirtschaft gegeben, die schwerpunktmäßig auf die Sicherung landwirtschaftlicher Familieneinkommen ausgerichtet waren. In den Arbeitsfeldern „Regionale Vermarktung (Regionalmarke Eifel)", „Landtourismus", „Nutzung der Bioenergie" oder „Kooperativer Naturschutz" muss jedoch der prägende Einfluss der Landwirtschaft im ländlichen Raum Eifel noch stärker herausgestellt und ihr hoher Wert in den Köpfen der Bürger noch tiefer verankert werden.

Folgende Maßnahmen sollen innerhalb des Projekts umgesetzt werden:

  • Analyse der aktuellen sozio-ökonomischen Strukturen der landwirtschaftlichen Betriebe in der LEADER-Region.
  • Darstellung von betrieblicher Entwicklungsstrategie und ­
  • die Herausarbeiten des regionalen Mehrwertes durch multifunktionale Landwirtschaft sowie
  • Entwicklung von Kommunikationsmaßnahmen für die regionale Landwirtschaft und Bevölkerung.

Ziele:

Mit dem Projekt wird das Ziel verfolgt, einen Beitrag zur Stärkung des ländlichen Raumes durch Erhalt und Schaffung von Arbeitsplätzen, Sicherung der ländlichen Strukturen sowie Erhalt, Pflege und Weiterentwicklung der Kulturlandschaft zum Nutzen der einheimischen Bevölkerung und der touristischen Entwicklung zu leisten wie z.B.:

  • Sichern der landwirtschaftlichen Familienbetriebe durch Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft
  • Schaffen von Entwicklungsperspektiven in der landwirtschaftlichen Produktion und Diversifizierung ( z.B. erneuerbare Energien, Regionalvermarktung, Bauernhofcafe, Ferien auf dem Bauernhof etc.),
  • Stabilisierung und Ausbau des kooperativen Naturschutzes durch Verstärkung der Zusammenarbeit von Landwirtschaft und Naturschutz, u.a..

 

Downloads zu diesem Thema:

Eröffnungsveranstaltung "Landwirtschaft mit Zukunft" Vortrag E. Adam LWK [PDF, 2.1 MB]

Eröffnungsveranstaltung "Landwirtschaft mit Zukunft" Vortrag H.Leser MKUNLV [PDF, 35.4 kB]

Eröffnungsveranstaltung Projektvorstellung "Landwirtschaft mit Zukunft" [PDF, 189.1 kB]

Ihre Ansprechpartner

Nicolas Gath Nicolas Gath M.A. Regionalmanager Geschäftsführer

Telefon: 02486 / 911122
Email: gath@naturpark-eifel.de

Sascha SchmitzSascha Schmitz M.A. Regionalmanager

Telefon: 02486 / 801647
Email: schmitz@naturpark-eifel.de

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen. >>


leader leader leader leader Service Check Logo